Eintracht Musica Viva

Schön, daß Sie uns gefunden haben.

Der gemischte Chor Eintracht Musica Viva wurde im Jahr 2008 durch einen Zusammenschluß  des Männerchores Eintracht 1892 Welschneudorf und des Frauenchores Musica Viva Welschneudorf  gegründet.

In den vergangenen Jahren hat sich unser Chor fest in der Westerwälder Chorlandschaft  etabliert.
Er widmet sich als unabhängiger Laienchor überwiegend epochenübergreifender A-Capella-Literatur, oft ergänzt um Chorsätze mit Klavier.

Die entspannte und humorvolle Atmosphäre während der wöchentlichen Proben ist ganz wesentlich der Persönlichkeit und dem großen Engagement unserer Chorleiterin zu verdanken.

Wer gerne singt, musikalisch ist und wer Spaß daran hat, in seiner Freizeit regelmäßig an Chorproben teilzunehmen, ist bei uns richtig. Kommen Sie einfach zu einer „Schnupper-Probe“. Die Termine und Orte unserer Proben finden Sie auf diesen Webseiten. Wir freuen uns auf Sie!

Sommer-Open-Air 2022

Nach längerer Corona-bedingter Zwangspause gibt es endlich wieder ein Konzert unseres Chores.

Nach mehr als zwei Jahren Zwangspause freuen sich alle Chormitglieder und die Dirigentin Regine Reisinger, endlich wieder mal öffentlich auftreten zu können. Wie schon mehrfach berichtet, geschieht dies in Chorgemeinschaft mit dem Folklore-Chor Montabaur.
Bereits am letzten Samstag fand dieses Konzert in Montabaur bei dem zahlreich erschienen Publikum großen Anklang.

Probezeit: 

Montags, 19:30 Uhr in der Kurfürstenhalle

 

Und so laden wir alle ganz herzlich ein zur Aufführung in Welschneudorf, und zwar am:

Sonntag, dem 28. August 2022, um 16.00 Uhr

auf dem Schulhof der Kastanienschule.

 

Neben einem abwechslungsreichen Chorprogramm dürfen sich die Zuhörer auch auf die Solistin Carolin Müller und die Elbert-Brass-Band freuen. Die musikalische Begleitung liegt in den bewährten Händen von Rainer Mies.

Der Eintritt ist frei. Über eine Spende am Ende des Konzerts würden wir uns sehr freuen.

Noch einige Infos: Der Schulhof wird bestuhlt sein, sodass keine Sitzgelegenheiten mitgebracht werden müssen. Es ist jedoch ratsam, bei sommerlichen Temperaturen einen Sonnenschutz o.ä. mitzunehmen.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kurfürstenhalle statt.

Da die Corona-Pandemie immer noch nicht überstanden ist, empfehlen wir eine Maske zu tragen, bis Sie ihren Sitzplatz eingenommen haben.

Das Foto zeigt einen Ausschnitt von der Aufführung in Montabaur.

Wir vom Chor freuen uns über viele Zuhörerinnen und Zuhörer.

Mit vereinten Kräften zum nächsten Chor-Konzert

Eintracht Musica Viva Welschneudorf‘ und ‚Folklore-Chor Montabaur‘ bilden Chorgemeinschaft und planen gemeinsame Sommerkonzerte

 

Die Aussicht auf entspanntere Zeiten im Sommer und damit die Hoffnung, wieder einmal mit einem Konzert vor größerem Publikum auftreten zu können, beschäftigt die beiden regional bekannten Ensembles schon seit geraumer Zeit. Ein abendliches Sommerkonzert im ‚Gebück‘ hinter der kath. Kirche in Montabaur (im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Bürgervereins) am Samstag, 20.Augugust 2022, und ein Auftritt in Welschneudorf am Sonntagnachmittag, 28. August 2022, stehen dabei ebenso auf dem Programm wie die traditionellen Adventskonzerte beider Chöre am 2. und 3. Advent in Niederelbert bzw. Welschneudorf.

Der gemeinsamen Chorleiterin, Regine Reisinger war es zwar gelungen, während der vergangenen zwei Jahre inclusive aller lockdown-Phasen einen eingeschränkten Probenbetrieb aufrecht zu erhalten und sogar Auftritte im gebotenen kleinen Rahmen zu ermöglichen (die WWZ berichtete), dennoch haben beide Chöre durch die langen, Corona-bedingten Einschränkungen stimmliche Einbußen nicht vermeiden können. Somit stellt der Entschluss, die erfolgreiche musikalische Arbeit beider Chöre für die kommende Zeit in einer Gemeinschaft fortzusetzen, die logische Konsequenz dar. Die Erarbeitung des Programms aus den Repertoires beider Ensembles verspricht sogar Synergie-Effekte, auf die man gespannt sein darf. Regine Reisinger, Chorleiterin in Montabaur seit 2006 und in WND seit 2008, ist sich jedenfalls sicher, das Profil beider Chöre in einem harmonischen Klangkörper zu vereinen. Dabei kann sie bereits auf viele Gemeinsamkeiten der Repertoires zurückgreifen, denn alle Sängerinnen und Sänger sind schon frühere gemeinsame Auftritte (zuletzt beim Benefizkonzert 2016 im Haus Mons-Tabor oder auf der BUGA 2011) gewohnt. Die Vereinsstrukturen beider Chöre bleiben von dieser Neuerung unberührt.    

IMG_0643

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Chorprobe:

Der Landesmusikrat empfiehlt eine zusätzliche Testung mit einem tagesaktuellen Antigen-Schnelltest, auch bei erfolgter Impfungen bzw. der Booster-Impfung.

Da diese Testung unmittelbar vor der Chorprobe auch einen erhöhten Zeitaufwand zur Folge hätte, kann dieser Test in einer Teststation oder ersatzweise auch als „Selbsttest“ zu Hause durchgeführt werden.